Aktuelles/Presse

Wippra - Sperrung der Zufahrt zur Vorsperre Wippra

Bau des Hochwasserrückhaltebeckens Wippra
Sperrung der Zufahrtstraße zur Vorsperre Wippra für den öffentlichen Verkehr und Fußgänger
Achtung Lebensgefahr!

 

Aus gegebenem Anlass möchte der Talsperrenbetrieb Sachsen-Anhalt die Einwohner und Touristen in der Gemeinde Wippra erneut und nachdrücklich auf die Sperrung der Eckardtstraße in Wippra für den öffentlichen Verkehr hinweisen!

Die Eckardtstraße ist bereits seit Februar 2017 für jeglichen öffentlichen Verkehr gesperrt. Die vorhandenen Sperrschilder werden leider sehr oft durch PKW, Moped- und Fahrradfahrer ignoriert und die Eckardtstraße weiter als Zufahrt in Richtung Talsperre Wippra genutzt.

Ab sofort ist die Nichtbeachtung der Sperrschilder mit erheblicher Gefahr verbunden, da die Transporte von der Seitenentnahme zur Baustelle erfolgen.

Dies passiert mit nicht straßenzugelassenen großen Muldenkippern (Dumper). Die Fahrzeuge benötigen die komplette Straßenbreite und sind voll beladen bis zu 50 Tonnen schwer! Die Fahrstrecke ist nicht einsehbar und es gibt keine Ausweichmöglichkeiten, im Bereich Abbau Seitenentnahme besteht Steinschlaggefahr.
Es besteht akute Unfallgefahr und Lebensgefahr!

Der Talsperrenbetrieb und die Baufirma fordern alle auf, die Sperrschilder nicht zu ignorieren. Bitte informieren Sie auch Gäste und Urlauber.


Datum: 22.08.2017

Kontakt

Talsperrenbetrieb
Sachsen-Anhalt - AöR

 

Timmenröder Straße 1a

38889 Blankenburg

Tel: 039 44 - 94 20
Fax: 039 44 - 94 22 00

Talsperren-Webcam

Webcam

Hier können sie unsere Talsperren live sehen.