Aktuelles/Presse

Bau des Hochwasserrückhaltebeckens Wippra - Sperrung der Zufahrtstraße zur VS Wippra

Bereits seit fast zwei Jahren laufen schon die Bauarbeiten zur Errichtung des Hochwasserrückhaltebeckens Wippra.

Der Talsperrenbetrieb Sachsen-Anhalt möchte sich bei den Einwohnern der Gemeinde Wippra, insbesondere bei den unmittelbar von den Bauarbeiten und den Baustellentransporten betroffenen Anliegern, für das bisherige Verständnis bedanken!

Da die Stahlbetonarbeiten am Durchlassbauwerk in Kürze abgeschlossen sein werden, beginnen ab dem Frühjahr 2017 die Erdarbeiten zur Schüttung des Erddammes, so dass die Baumaßnahme zügig fortgeführt und fertig gestellt werden kann.

Seit Herbst 2016 laufen bereits die Vorbereitungsmaßnahmen für die oberhalb der Ortslage Wippra gelegene Abbaustelle (Seitenentnahme).

Seit Ende Januar 2017 ist nun die Eckardtstraße ab Ortsausgang bis zur Vorsperre Wippra für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Grund hierfür sind aktuell die Rodungsarbeiten am späteren Dammstandort, die mit dem Einsatz schwerer Technik, auch in den Hangbereichen, verbunden sind.
Diese Arbeiten sollen bis Ende Februar 2017 abgeschlossen sein.

Allerdings wird die Straße zur Vorsperre Wippra anschließend weiterhin, bis zum endgültigen Abschluss aller Bauarbeiten für den Absperrdamm des Hochwasserrückhaltebeckens, für den öffentlichen Verkehr und für Fußgänger gesperrt bleiben!
Grund sind die Arbeiten mit schwerer Bautechnik, auch in Hanglagen, sowie die Erdstofftransporte von der Seitenentnahme zur Baustelle, die ebenfalls mit Großtechnik erfolgen werden.

Der Talsperrenbetrieb und die bauausführende Firma (Jaeger, Bernburg) weisen dringend darauf hin, dass die fußläufige Querung und auch das Betreten der Baustelle durch Wanderer und andere Fußgänger aus Arbeitsschutzgründen verboten ist! Eine entsprechende Beschilderung ist vor Ort vorhanden.

Während der laufenden Dammbauarbeiten wird, ab Frühjahr, der fußläufige Verkehr (Wanderer) an der Baustelle vorbeigeführt und die Erreichbarkeit des Wanderweges „Knüppeldamm" ermöglicht werden.


Datum: 15.02.2017

Kontakt

Talsperren-Wasserkraft Sachsen-Anhalt GmbH

 

Timmenröder Straße 1a

38889 Blankenburg

Tel: 039 44 - 94 20
Fax: 039 44 - 94 22 00